tax

Die Herausforderung der Besteuerung des digitalen Business

Entschärfte Pläne zur Digitalsteuer überlassen es den einzelnen Ländern, die Lücken zu füllen

Die jüngsten Vorschläge der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zur Besteuerung digitaler Geschäfte stellen eine Abkehr von der im Mai vorgestellten Roadmap dar. Sie sehen die Anwendung der Restgewinnmethode (Residual Profit Split) mit dem Gewinn aus dem Routinegeschäft als Benchmark vor und liegen damit deutlich näher an dem Lösungsvorschlag von Januar. Die Finanzminister der G20 haben den Fortschritt begrüsst und ihr Ziel bekräftigt, bis Ende 2020 eine Konsenslösung zu finden.